Touristikinformationen - Sehenswürdigkeiten

Die Wildenburg bei Kempfeld

Bilder von der Wildenburg

Rheinland-Pfalz - Kempfeld -


Bereits im 3. bis 1. Jahrhundert v.Chr. befand sich im Bereich der heutigen Wildenburg eine weiträumige keltische Burganlage.

Zu späterer Zeit bis um 275 n.Chr. war hier ein Römisches Bergheiligtum.

In der Folgezeit verstärkten sich die Einfälle durch Germanische Stämme bis dann um das Jahr 350 n.Chr. erneut eine spätrömische Befestigungsanlage entstand.
Die heutige Wildenburg erhielt ihren Namen nach den Wildgrafen, die 1328 eine Burg erbauten.
Mitte des 17. Jahrhunderts wurde sie zur Ruine.

In den letzten Jahren war die Anlage auch gastronomisch bewirtschaftet, heute ist die Burg nur noch von aussen zu besichtigen.

Die umliegenden Spazier- und Wanderwege erschliessen ein sehr ursprüngliches Naturgebiet mit dichten Wäldern.
Der Geschichtslehrpfad bietet Informationen zur Historie des Gebietes aus rund zwei Jahrtausenden.

Unterhalb der Burg befindet sich ein Informationszentrum mit Museum und einer kleinen Gaststätte.
Der grosse Parkplatz ist auch für Wohnmobile freigegeben.



Texte 3




Die Textpassagen, welche sich auf konkrete touristische Empfehlungen beziehen, wurden redaktionell entfernt. Wegen der veränderten Lage in zahlreichen Orten geben wir keine Empfehlungen mehr ab und beschränken uns auf allgemeine Hinweise.

Kempfeld- - Rheinland-Pfalz

 

Zurück

314 / 0