Touristikinformationen - Sehenswürdigkeiten

Steinkaulenberg

x

Rheinland-Pfalz - Idar-Oberstein -

Der Hunsrück, eines der Deutschen Mittelgebirge, ist vielen Urlaubern bekannt als Wanderregion und als Ausgangspunkt für Ausflüge an die Mosel, nach Luxemburg oder ins nahe Lothringen. Bauherren und Architekten schätzen den hochwertigen Naturschiefer, der hier schon seit Generationen gefördert und verarbeitet wird. Das exclusive und edle Baumaterial spielt auch heute noch eine bedeutende wirtschaftliche Rolle. Ebenso bekannt ist der Hunsrück für seine vielfältigen Vorkommen an Edel- und Halbedelsteinen. Zu Weltruhm kam in diesem Bereich die Edelsteinstadt Idar-Oberstein.
Besuchenswert sind unter anderem die Edelsteinminen des Steinkaulenberg auf den Höhen der Stadt. Der Besucher erfährt beim Gang durch die Stollen und Grotten des Steinkaulenberges viel Wissenswertes zur Geschichte Idar-Obersteins und zur wirtschaftlichen Bedeutung der Schmuckindustrie. Als einzige Edelsteinmine Europas ist Steinkaulenberg jedermann zugänglich. Nach wie vor gibt der mineralhaltige Fels beeindruckende Funde frei. Die Besucherstollen erreicht man vom beschilderten Parkplatz aus über einen Fussweg, der zugleich ein interessanter geologischer Lehrpfad ist. Vorbei an mehreren "Mundlöchern", wie die Stollenöffnungen genannt werden, führt der Weg innerhalb weniger Minuten zum Hauptzugang des Besichtigungsbergwerks.

Viele Geschäfte, Handelsfirmen und Zulieferer für Maschinen und Geräte zur Bearbeitung der edlen Minerale sind in Idar-Oberstein und Umgebung angesiedelt. Idar-Oberstein ist für seine hoch spezialisierten Werkzeuge und auch für innovatives Schmuckdesign auf dem Weltmarkt bedeutend. Edelsteinbörse und Fachmessen sorgen für internationales Publikum.


Die Gelegenheit zu einer Besichtigung der weltberühmten Edelsteinstadt Idar-Oberstein sollte man als Besucher der Region nicht versäumen. Die umfangreichen Wegbeschilderungen zu den Sehenswürdigkeiten in Idar-Oberstein ermöglicht eine Stadtbesichtigung weitgehend zu Fuss. Ein Ausgangspunkt im Bereich Oberstein, irgendwo entlang der Naheüberbauung in einer der Seitenstrassen oder im Parkhaus der Kaufhäuser ist schnell gefunden. Für den im oberen Teil gelegenen Stadtteil Idar bieten sich Parkplätze in der Nähe der Edelsteinbörse an, wo sich auch ein Wohnmobilplatz befindet. Als dritter Ausgangspunkt empfiehlt sich der grosszügige kostenlose Parkplatz am Steinkaulenberg zu einem Panoramablick über die Stadt und zur Besichtigung des Bergwerkes und des Lehrpfades. Von diesen drei Plätzen aus lassen sich die jeweils in der Nähe befindlichen Sehenswürdigkeiten innerhalb weniger Minuten zu Fuss erreichen. Mehr als einen dieser Bereiche sollte man sich nicht am selben Tag einplanen.
Um die Edelsteinmetropole wirklich kennenzulernen sind also durchaus mehrere Tage empfehlenswert. Zusammen mit der einen oder anderen Schleiferei im Umfeld der Stadt, dem historischen Kupferbergwerk bei Fischbach und dem Mineraliengarten in Kempfeld ergeben sich interessante Tagesprogramme für mindestens eine Woche. Idar-Oberstein hat eine Ost-West-Ausdehnung von nahezu 20 km. So ergeben sich auch die Anlaufpunkte in verschiedenen Stadtteilen. Ein Blick auf den Stadtplan zeigt eine übersichtliche Struktur. Wer sich den Weg entlang der Naheüberbauung, die als Bundesstrasse die Stadt quert, und die Verbindung Richtung Idar einprägt, hat bereits die wesentliche Stadtplanung erfasst und findet leicht die Orientierung. Die gesamte Umgebung ist für Wanderer ein wahres Paradies. Hier bietet sich ein weit über tausend Kilometer umfassendes Wegenetz in den Wandergebieten Obere Nahe und Wildenburg. Für grössere Wanderungen bietet der Saar-Hunsrück-Steig die vielleicht eindrucksvollste Streckenführung. Für Radler gibt es unter anderem den Naheradweg mit 120 km Länge und das gut beschilderte Radwegenetz Naturpark Saar-Hunsrück.
Das Museum an der Naheüberbauung in Idar-Oberstein, Rheinland-Pfalz, zeigt Idar-Obersteiner Schmuck aus zwei Jahrhunderten. Viele Exponate sowie die Einrichtung einer alten wasserbetriebenen Achat-Schleiferei verdeutlicht die Arbeitsweise der Idar-Obersteiner Kunsthandwerker und Edelsteinschleifer.

Idar-Oberstein- - Rheinland-Pfalz

 

Zurück

3165 / 0