Informationen zu geschichtlich und touristisch interessanten Orten und Begebenheiten in den Departements von Lothringen

 



die Lothringischen Departements


Das Département Meurthe-et-Moselle ist benannt nach den gleichnamigen Flüssen Meurthe und Moselle. Hauptverwaltungssitz ist Nancy. Unterpräfekturen bestehen in Briey, Lunéville und Toul.
Meurthe-et-Moselle wird umgeben von den Départements Moselle, Bas-Rhin, Vosges und Meuse, sowie Belgien und Luxemburg.
Zu den bekannten und sehenswerten Orten zählen unter anderem Nancy mit der Place Stanislas (Weltkulturerbe)
Lunéville mit seinem Rokokoschloss
Die Kathedrale Saint-Étienne in Toul
Die Basilika von Saint-Nicolas-de-Port
Die Bahnstrecke durch das Département Meurthe-et-Moselle führt über das 1510 m lange Moselviadukt und überquert bei Vandières die Mosel. Die Strecke verbindet Paris mit Ostfrankreich und Süddeutschland.

Das Département Meuse mit den Städten Verdun,
Bar-le-Duc, Commercy, Saint-Mihiel, Ligny-en-Barrois, Étain, Montmédy und Stenay ist umgeben von den Départements Ardennes, Marne, Haute-Marne, Vosges und
Meurthe-et-Moselle. Es grenzt ebenso an Belgien.
Die Präfektur von Meuse befindet sich in Bar-le-Duc. Unter-Präfekturen sind in Commercy und Verdun-sur-Meuse. Das Département trägt den Namen des Flusses Meuse ( Maas ).
Arrondissements in Meuse sind Bar-le-Duc, Commercy und Verdun.
Zu den bekannteren Flüssen im Département Meuse zählen Maas, Aire, Chiers, Ornain, Saulx, Orge, Oignon, Vaise und Orne.







Lothringen und seine Nachbarregionen
Nachbarländer Belgien - Luxemburg - Deutschland
Region Elsass
Bas-Rhin und Haut-Rhin
Region Franche-Comté
Doubs - Jura - Haute-Saône - Territoire-de-Belfort
Region Champagne-Ardenne
Ardennes - Aube - Marne - Haute-Marne

Lothringen und Europa
Europäische Vergangenheit und Gegenwart
Lothringens Beitrag zur Europäischen Integration

Europa - Glaube und Macht

der Weg zur Meuse und nach Verdun
Douaumont und die Champs de Bataille
La Grande Guerre
Chronologie 1914
Verdun im Jahr 1916
die Stadt Verdun
die Voie Sacrée zwischen Verdun und Bar-le-Duc
Bar-le-Duc
Die Oberstadt von Bar-le-Duc mit der Kirche Saint Etienne

die grossen Politiker in Frankreich und Deutschland
ab Mitte des 20. Jahrhunderts - Chronologie

die Region Saar-Lor-Lux

die Lothringischen Departements
Meurthe-et-Moselle, Meuse, Moselle und Vosges

Karl IV. Herzog von Lothringen und Bar
50 Jahre Lothringer Geschichte im 17. Jahrhundert

Karl V. bis Stanislaus I. Leszczynski

Einige chronologische Daten zur frühen
Geschichte von Lothringen

Von der Dynastie Habsburg-Lothringen
bis zu den Schüssen von Sarajevo

Jeanne d´Arc
jede Zeit braucht ihre Helden

Das Département Moselle ist benannt nach dem Fluss Moselle, der Mosel im Nordosten der Région
Lorraine ( Lothringen ). Es wird umgeben von den Département Bas-Rhin ( in der Region Elsass ),
Meurthe-et-Moselle, Luxemburg und Deutschland ( mit dem Saarland und Rheinland-Pfalz ). Die Departementhauptstadt ist Metz, zugleich auch Hauptstadt der Region Lothringen.

Das Département Vosges ist der südliche Teil der Region Lothringen. Sitz der Präfektur ist in Épinal.
Weitere bekannte Städte sind Neufchâteau,
Saint-Dié-des-Vosges sowie Gérardmer. Das Département der Vogesen wird umgeben von den Départements
Meuse ( Maas ), Meurthe-et-Moselle,
Bas-Rhin ( Unterelsass ), Haut-Rhin ( Oberelsass ),
Territoire de Belfort, Haute-Saône und Haute-Marne.


weiter zu Département Meurthe-et-Moselle
oder zurück zu
Region Saar-Lor-Lux