Touren und Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg
reiseredaktion.eu

Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Camping, Hotels und Pensionen
Unterkünfte in Deutschland
Baden-Württemberg




Regionen in
Baden-
Württemberg

siehe unten


Bodensee

siehe unten

siehe unten

siehe unten

siehe unten

siehe unten

siehe unten

siehe unten

AA-Ostalbkreis (Aalen)
BAD-Baden-Baden
BB-Böblingen
BC-Biberach
BL-Zolleralbkreis (Balingen)
BÜS-Büsingen a. Hochrhein
CW-Calw
EM-Emmendingen
ES-Esslingen
FDS-Freudenstadt
FN-Bodenseekreis (Friedrichshafen)
FR-Freiburg i. Breisgau
FR-Breisgau-Hochschwarzwald
GP-Göppingen
HD-Heidelberg
HD-Rhein-Neckar-Kreis
HDH-Heidenheim
HN-Heilbronn/Neckar
HN-Kreis Heilbronn
KA-Karlsruhe
KA-Kreis Karlsruhe
KN-Konstanz
KÜN-Hohenlohekreis (Künzelsau)
LB-Ludwigsburg

Landkreise





LÖ-Lörrach
MA-Mannheim
MOS-Neckar-Odenwald-Kreis (Mosbach)
OG-Ortenaukreis (Offenburg)
PF-Pforzheim
PF-Enzkreis
RA-Rastatt
RT-Reutlingen
RV-Ravensburg
RW-Rottweil
S-Stuttgart
SHA-Schwäbisch Hall
SIG-Sigmaringen
TBB-Main-Tauber-Kreis (Tauberbischhofsheim)
TÜ-Tübingen
TUT-Tuttlingen
UL-Ulm
UL-Alb-Donau-Kreis
VS-Schwarzwald-Baar-Kreis (Villingen/Schwenningen)
WN-Rems-Murr-Kreis (Waiblingen)
WT-Waldshut




Die Region Donau-Iller erstreckt sich über Teile von Baden-Württemberg und Bayern. Sie umfasst die Bereiche um Ulm, den Alb-Donau-Kreis und den Landkreis Biberach in Baden-Württemberg und in Bayern die Gebiete um Memmingen, Günzburg, Neu-Ulm und das Unterallgäu. Im Baden-Württembergischen Teil liegen Städte wie Biberach, Blaubeuren/Laichingen, Ehingen, Laupheim, Riedlingen und Ulm.


Die Regionen Hochrhein und Bodensee sind in der gemeinsamen Region Hochrhein-Bodensee zusammengefasst. Lörrach und Waldshut liegen im Westen, und im Osten, geographisch getrennt durch den Landkreis Schwarzwald-Baar und den Schweizer Kanton Schaffhausen befindet sich die Teilregion Bodensee mit den Städten Konstanz, Radolfzell und Singen.


Bad Säckingen
Lörrach/Weil
Rheinfelden
Schopfheim
Waldshut-Tiengen


Baden-Baden
Bretten
Bruchsal
Bühl
Ettlingen
Gaggenau/Gernsbach
Karlsruhe
Rastatt


Die Region Neckar-Alb umfasst den Landkreis Reutlingen, den Landkreis Tübingen und den Zollernalbkreis


Albstadt
Balingen
Hechingen
Metzingen
Münsingen
Reutlingen
Rottenburg
Tübingen


Die Region Nordschwarzwald umfasst den Stadtkreis Pforzheim, den Landkreis Calw, den Enzkreis und den Landkreis Freudenstadt

Bad Wildbad
Calw
Freudenstadt
Horb
Mühlacker
Nagold
Pforzheim


Entlang des Rheins liegen am rechten Ufer die Regionen Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Ortenaukreis, Rastatt und Karlsruhe. Linksrheinisch grenzen die Französischen Départements Haut-Rhin und Bas-Rhin, die zusammen die Région Alsace bilden.


Die Region Ostwürttemberg umfasst den Landkreis Heidenheim und den Ostalbkreis


Aalen
Ellwangen (Jagst)
Heidenheim an der Brenz
Schwäbisch Gmünd

Die Region Rhein-Neckar erstreckt sich rund um das Dreiländereck Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen. Es entspricht in etwa dem Gebiet des Rhein-Neckar-Dreiecks, wie es früher gerne genannt wurde.
In Rheinland-Pfalz liegen die Städte Ludwigshafen am Rhein, Worms,  Neustadt an der Weinstrasse, Speyer, Frankenthal in der Pfalz, Landau in der Pfalz, der Rhein-Pfalz-Kreis und die Landkreise Bad Dürkheim, Germersheim und Südliche Weinstrasse
Im Baden-Württembergischen Teil liegen Städte wie
Mannheim, Heidelberg, der Rhein-Neckar-Kreis und der Neckar-Odenwald-Kreis.

In Hessen gehört der Kreis Bergstrasse zum Rhein-Neckar-Kreis
Zahlreiche touristisch interessante Routen sind in der Region ausgewiesen
Badische Spargelstrasse
Bergstrasse
Bertha Benz Memorial Route
Burgenstrasse
Deutsche Fachwerkstrasse
Deutsche Weinstrasse
Nibelungenstrasse
Siegfriedstrasse
selbst eine Strasse der Demokratie fehlt nicht im Repertoire der Routenvorschläge


Die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg umfasst den Landkreis Rottweil, den Schwarzwald-Baar-Kreis und den Landkreis Tuttlingen.
Vom östlichen Rand des südlichen Schwarzwaldes erstreckt sich die Region in die Hochfläche der Baar sowie zum Heuberg und in den westlichen Teil der Schwäbischen Alb. Im Süden liegt der Schweizer Kanton Schaffhausen


Donaueschingen
Rottweil
Schramberg
Tuttlingen
Villingen-Schwenningen



Die Region Südlicher Oberrhein umfasst den Bereich um Freiburg im Breisgau, den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, den Landkreis Emmendingen und den Ortenaukreis





Achern
Bad Krozingen/Staufen
Breisach
Emmendingen
Freiburg
Haslach/Hausach/Wolfach
Kehl
Lahr
Müllheim
Offenburg
Titisee-Neustadt
Waldkirch



Eine bekannte und beliebte Urlaubsregion in Baden-Württemberg zieht sich entlang des Rheins in Nord-Süd-Richtung und reicht bis hinein in die Berge des Schwarzwaldes.
Hier finden sich architektonische Sehenswürdigkeiten der Aristokratie von einst, zahlreiche sehenswerte Sakralbauten, aber auch Industriedenkmäler aus wirtschaftlich bedeutenden Zeiten und Naturparks in herrlichen Landschaften.
Das ehemalige Residenzschloss des Markgrafen von Baden-Baden, Ludwig Wilhelm, in Rastatt ist das älteste Barockschloss in der Region am Oberrhein. Das Schloss und der Garten wurden 1700 bis 1707 erbaut. Der grösste und prachtvollste Saal ist der Ahnensaal in der "bel étage" mit Fresken und Ahnenbildern.

Eine bemerkenswerte und reichhaltige Sammlung an chinesischem Porzellan und schwarzen Lackarbeiten befindet sich im Schloss Favorite in Rastatt-Förch erbaut in der Zeit von 1710 bis 1730.
Das Kloster Allerheiligen bei Oppenau findet man zwischen Schwarzwald-Hochstrasse und Badischer Weinstrasse. Es liegt auf den Schwarzwaldhöhen oberhalb der Büttensteiner Wasserfälle in einer Mulde zwischen Schliffkopf und Eselskopf auf 620 Metern Höhe. Von der Abtei sind Ruinen im Bereich der Klosterkirche und Teile der Gartenanlage erhalten.
Die berühmte Kurstadt Baden in Baden ( seit dem 19. Jahrhundert als Baden-Baden bekannt ) liegt im westlichen Ausläufer des nördlichen Schwarzwaldes.
Den wohl besten Blick über die Stadt hat der Besucher wohl von der Ruine Hohenbaden aus. Das Alte Schloss, wie es heute genannt wird, ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen rund um Baden-Baden .
Beliebtes Ausflugsziel ist Wolfach am Zusammenfluss von Wolf und Kinzig im Kinzigtal. Die im Ortenaukreis gelegene Stadt erreicht man über die Bundesstraße 294 oder über die Landesstraße 96. Auf der rechten Kinzigseite befindet sich die sogenannte Vorstadt mit der spätgotischen Pfarrkirche St. Laurentius. Auf der der linken Uferseite der Kinzig liegt das frühere Marktviertel und die heutige Hauptstrasse.
Die Dorotheenhütte, eine ehemalige Glashütte ist mit rund 400.000 Besuchern jährlich das sicherlich wichtigste Ziel für Touristen in Wolfach und Umgebung.
Ein Besucherbergwerk mit Museum in Oberwolfach ist interessant für Mineralienfreunde.
Eine Vielzahl von Sportangeboten, besonders für Wanderer, Motorrad- und Mountainbike-Fahrer bieten beste Voraussetzungen für einen Aktivurlaub.
Der Schwarzwälder Vogtsbauernhof in Gutach ist eines der größten Freilichtmuseen.
Nur wenige Minuten entfernt gelangt der Besucher zu den Triberger Wasserfällen, den höchsten ihrer Art in Deutschland.
Die Ganzjahres-Bobbahn und der Klettergarten sowie ein Abenteuerspielplatz sind Anziehungspunkte am Mehliskopf. Im Winter ist der Ort interessant für Skifahrer. Der Berg liegt oberhalb der Schwarzwald-Hochstrasse in der Nähe von Sand, einem Ortsteil der Stadt Bühl. Drei Kilometer östlich erhebt sich die Badener Höhe, südlich liegt der höchste Berg des Nordschwarzwaldes, die Hornisgrinde.
Im Reuchlinhaus in Pforzheim befindet sich ein Museum zur Geschichte des Schmucks. Das Schmuckmuseum zeigt Tausende von historischen Stücken aus fünf Jahrtausenden von der Vor- und Frühgeschichte bis in die Gegenwart. Dokumentiert wird auch die regionale Uhrmacher- und Goldschmiedekunst vom 17. bis ins 19. Jahrhundert. Die Stadt Pforzheim ist international bekannt als Zentrum der deutschen Schmuck- und Uhrenindustrie.







zurück zu
reiseredaktion.eu