Urlaub in der Schweiz
reiseredaktion.eu

Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Camping, Hotels und Pensionen
Unterkünfte in der Schweiz
Urlaub in Europa

rue-swz


Weitere Reiseempfehlungen und Tipps zu Sehenswürdigkeiten in der Schweiz sind für das Jahr 2013 vorgesehen.

   
   
 
 
 
 
 

Die im äussersten Nordwesten der Schweiz gelegene Stadt Basel liegt zu beiden Ufern des Rheins und ist Durchgangsort für die meisten Urlauber aus Deutschland auf dem Weg in die Schweiz..


Hier endet der Hochrhein genannte Abschnitt und es beginnt der Oberrhein. Die Stadt Basel zählt zu den am dichtesten besiedelten Gebieten Europas, bietet aber dennoch grosse Grünflächen und Waldflächen. Bedingt durch seine geograpfische Lage ist Basel Knotenpunkt wichtiger Verkehrswege und ein bedeutender Handelsplatz. Das Naturschutzgebiet Rheinhalde Basel ist das älteste ausgewiesene Naturschutzgebiet in der Schweiz.
Der linksrheinische Stadtteil heisst Grossbasel. Hier liegt das eigentliche Zentrum, die Altstadt mit dem Münster auf dem Münsterberg und dem Marktplatz mit einem Rathaus aus dem 14. Jahrhundert.
Über den Rhein führen eine Eisenbahnbrücke, vier Strassenbrücken sowie mehrere Personenfähren.
Der rechtsrheinische Teil der Stadt heisst Kleinbasel, eine damals eigenständige Stadtgründung aus dem 13. Jahrhundert. Offiziell sind die Teile seit Ende des 14. Jh. vereint.
Zwischen dem 11. und dem 16. Jahrhundert entstand das Basler Münster. Es ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten und ein Wahrzeichen der Stadt. Das Münster prägt mit seinem roten Sandstein, den bunten Ziegeln und seinen beiden schlanken Türmen das Stadtbild und vereint romanische und gotische Stilrichtungen, wie sie über die lange Bauzeit hinweg in der Architektur vorherrschten.
Der davor befindliche Münsterplatz zeigt ein wohlerhaltenes Bild von vielen spätmittelalterlichen Fachwerkhäusern und repräsentativer Bürgerhäuser, darunter auch das älteste in Basel gebaute Haus, das Gymnasium am Münsterplatz.
Der teilweise in gotischer Architektur erbaute Komplex des Ethnologischen Seminars sowie der Paul-Sacher-Stiftung befindet sich ebenfalls in unmittelbarer Nachbarschaft zum Münster und beherbergt die weltweit grösste Privatsammlung an Originalpartituren.
Diese bedeutende Sammlung trägt der internationalen kulturellen Stellung der Stadt Basel rechnung. Basel ist ein anerkanntes Zentrum der Orgelkultur, alleine acht der Kirchen besitzen bekannte historische Orgeln von höchstem Anspruch.
1997 wurden das Basler Sinfonie-Orchesters und des Radio-Sinfonieorchesters Basel vereint. Heute ist das
Symphony Orchestra Basel das grösste und eines der bedeutendsten Orchester der Schweiz.









zurück zu
reiseredaktion.eu