Wohnsiedlung in Uruguay
Immobilie mit Vollausstattung
Haus und Auto Uruguay

Unterkünfte in Lateinamerika

zur Hauptseite Uruguay-Info
oder


Kurze Übersicht der anderen Länder in Südamerika
einige allgemeine Informationen




Südamerika ist ein eigenständiger Kontinent und reicht von Kolumbien und Venezuela im Norden bis zu den vorgelagerten Inseln bei Kap Horn im Süden.


andere Länder
in Südamerika


Länder und Inseln
in Mittelamerika
und in der Karibik



Der Aconcagua ist der höchste Berg in Südamerika. Er liegt zwischen Chile und Argentinien im Süden des Kontinents. Der Gebirgszug Anden zieht sich von Norden in Kolumbien bis zur Südspitze an der gesamten Westküste Südamerikas entlang.
Grösster und wasserreichster Fluss ist der Amazonas, er fliesst zum grössten Teil durch Brasilien, den flächenmässig grössten Staat im Osten Südamerikas.

Im Westen von Südamerika liegt der Südpazifik und im Osten befindet sich der Südatlantik, im Nordosten der Zentralatlantik.
Bei Kap Horn an der Südspitze treffen Pazifik und Atlantik aufeinander.

Als Urlaubs- und Reiseziel bietet Südamerika viel Abwechslung. Es eignet sich bestens für Erlebnisreisen sowie Städtereisen, Strandurlaub oder die Kreuzfahrt rund um den Kontinent.

Hier einige Infos zu den einzelnen Staaten mit ihren Landschaften und Sehenswürdigkeiten :


Über 7000 Kilometer weit zieht sich in Nord-Süd-Richtung das Massiv der Anden durch den Kontinent. Die höchsten Berge erheben sich bis fast 7000 m zwischen Argentinien und Chile.
Der mächtigste und mit ca 6700 km längste Fluss ist der Amazonas mit tausenden von Zuflüssen.

Der Norden des Kontinents ist, abgesehen von höheren Bergregionen, tropisch warm. Gebirgsklima in den Anden. Subtropisch bis gemäßigt in Argentinien, Chile und Uruguay sowie Süd-Bolivien und dem Süden Brasiliens. Am Südende des Kontinents ist Kap Hoorn, auf einer Insel gelegen, wo Atlantik und Pazifik aufeinandertreffen. Hier befinden sich auch Feuerland und die Falklandinseln.


Kurze Übersicht einiger Länder in Mittelamerika /
Zentralamerika und in der Karibik
allgemeine Informationen

Geographisch werden folgende Staaten zu Mittelamerika gerechnet:


Mexiko ( Souveräner Staat in Nordamerika )
weitere Souveräne Staaten ( in Zentralamerika )
Belize
Costa Rica
El Salvador
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Panama
Karibik:
Antigua und Barbuda
Bahamas
Barbados
Dominica
Dominikanische Republik
Grenada
Haiti
Jamaika
Kuba
St. Kitts und Nevis
St. Lucia
St. Vincent und die Grenadinen
Trinidad und Tobago

Abhängige Gebiete der USA:
Puerto Rico
Amerikanische Jungferninseln

Abhängige Gebiete Frankreichs:
Martinique
Guadeloupe
Saint-Martin
Saint-Barthélemy
Clipperton-Insel

Abhängige Gebiete Großbritanniens:
Anguilla
Britische Jungferninseln
Kaimaninseln
Montserrat
Turks- und Caicosinseln

Abhängige Gebiete der Niederlande:
Niederländische Antillen
Aruba

-----

Zu Zentralamerika zählen die Staaten:

Belize
Costa Rica
El Salvador
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Panama






Mittel- und Zentralamerika, zusammen mit der Karibik umfasst eine so grosse Vielzahl an Staaten, Ländern, Inseln und Inselgruppen, teils unabhängig, teils verschiedensten Staaten zugehörig, dass wir uns hier auf eine kleine Auswahl beschränken.

Urlaub in der Karibik:
Die Karibik ( Karibisches Meer ) liegt auf der östlichen Seite von Mittelamerika im Atlantischen Ozean.
In der Karibik liegen zahlreiche Inseln und Inselgruppen, genannt Karibische Inseln oder Westindische Inseln. Die meisten Inseln der Karibik liegen in einem Inselbogen im Karibischen Meer.

Der Inselstaat Bahamas liegt im Nordatlantik, südöstlich der USA gelegen.
Der Inselstaat setzt sich aus mehr als 700 Inseln zusammen, nur wenige sind bewohnt.
Die Hauptstadt ist Nassau und befindet sich auf der Bahama-Insel New Providence.

Die grösste Insel der Bahamas ist Andros westlich gelegen, die Abaco-Inseln und Grand Bahama im Norden mit der Stadt Freeport. Die Inselgruppe Inagua liegt im Süden der Bahamas mit dem Hauptort Matthew Town auf Great Inagua.

Das Reiseziel Bahamas beeindruckt durch traumhafte Strände, umfangreiche Sportangebote, Korallenriffe oder die Unterwasserhöhlen in der Hatchet Bay auf Eleuthera für unvergleiche Tauchgänge.


Der Inselstaat Barbados ist die östlichste Insel der Kleinen Antillen im Atlantischen Ozean, im Westen das Karibische Meer und ist Mitglied des Commonwealth of Nations ( Nachf. British Empire ).
Die Hauptstadt ist Bridgetown im Südwesten der Insel. Barbados zugehörig ist die kleine unbewohnte Insel Culpepper Island vor der Ostküste.

Urlaub- und Reiseziel die Koralleninsel Barbados:
Die idealsten Strände für einen Strandurlaub finden sich an der Westküste bis zur Südküste mit langen weissen palmgesäumten Stränden sowie ruhige Buchten, ausgezeichnete Möglichkeiten für Wassersport und Korallenriffe bezaubern zum Tauchen und Schnorcheln.

Beliebte Strände sind beispielsweise Dover Beach, Turtle Beach oder Maxwell Beach bei St. Lawrence, oder der Mullins Strand an der Westküste.
Exclusive Hotels und Unterkünfte sind an der Westküste zu finden, auch Gold Coast genannt.



Nord- und Zentralamerika, Karibische Inseln, Grosse Antillen:


Bahamas
Turks und Caicos Inseln (UK)
Kuba
Kaimaninseln - Cayman Islands (UK)
Jamaika
Haiti
Dominikanische Republik
Puerto Rico (US)


Inseln Nord-Ost-Karibik,
kleine Antillen:


British Virgin Islands - Jungferninseln
US Virgin Islands - Jungferninseln
Anguilla (UK)
St. Maarten (NL)
St. Martin (F)
St. Barthelemy (F)
Saba (NL)
St. Eustatius (NL)
Saint Kitts & Nevis
Antigua & Barbuda
Montserat (UK)

Inseln Süd-Karibik,
kleine Antillen:


Guadeloupe (F)
Dominica
Martinique (F)
St. Lucia
St. Vincent & The Grenadines
Barbados
Grenada
Trinidad & Tobago

Inseln Süd-West-Karibik, Niederländische Antillen:

Aruba (NL)
Bonaire (NL)
Curaçao (NL)


Zentralamerika reicht von Tehuantepec zum Landstreifen von Darien und der Nebenbucht der Atratosenke, geographisch die Landbrücke bzw. Landenge zwischen Nordamerika und Südamerika.
Westlich der Landenge befindet sich der Pazifische Ozean, östlich die Karibik / Karibisches Meer.


Die Festlandbrücke Zentralamerika ist ein Teil der Region von Mittelamerika.
Von grossem touristischen Interesse sind die reichhaltigen Kultur- und Naturschätze, die teils noch unberührten Regenwälder, die Strände und Vulkane sowie die exotische Pflanzenwelt.